» » Leckere Krümelmonster

Leckere Krümelmonster

eingetragen in: Allgemein, Pinnies Rezepttipps | 0

Für Feste, Feiern, Geburtstage, Einschulung oder Abschied aus dem Kindergarten – Pinnies witzige Krümelmonster-Muffins sind ganz einfach und immer ein Hingucker. Das Rezept und wie’s geht findet Ihr hier!

Kinder fürs Kochen oder Backen zu begeistern ist nicht immer ganz einfach. Dabei ist es wichtig, ihnen den Umgang mit verschiedenen Lebensmitteln und Zutaten näherzubringen. Die Krümelmonster bieten eine tolle Gelegenheit, eure Kinder mit Spaß an die Backschüssel zu kriegen, denn wer hilft nicht gerne dabei, kleine Monster aus Mehl, Milch, Marzipan & Co. zu kreieren.

Übrigens – die Krümelmonster könnt ihr natürlich aus jeder Muffinsorte zaubern, die ihr gerne mögt. Weil mir gesunde Ernährung besonders wichtig ist, habe ich eine Variante mit Vollkornmehl, Haferflocken und frischen Beeren gewählt.

Backanleitung für 12 Krümelmonster

Zutaten-Krümelmonster-800x600

 

Für die Muffins benötigt ihr:

1 Muffinblech und Muffinförmchen

100g Dinkel-Vollkornmehl 

50g Speisestärke

75g Zarte Haferflocken (z.B. Kölln-Haferflocken)

1 TL Backpulver

50g Butter

1 Ei

50g Rohrzucker

100ml Milch

100g Beeren (z.B. Himbeeren oder Blaubeeren, je nachdem was euch gut schmeckt)

 

Verrührt zuerst die Butter und den Rohrzucker miteinander und gebt das Ei hinzu, bis die Masse schaumig geschlagen ist. Siebt dann das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver darüber und verrührt alles. Dann fehlen noch Milch und Haferflocken: Verrührt alles zu einem schönen Teig und gebt zum Schluss die frischen Beeren hinein. Achtung! Wenn ihr keine frischen Beeren zur Hand habt, könnt ihr auch tiefgefrorene Himbeeren oder Blaubeeren benutzen. Die müsst ihr aber dann vorher auftauen und sehr gut abtropfen lassen.

Jetzt muss die Teigmasse in die Förmchen gefüllt werden. Verteilt dazu einfach die Papierförmchen auf euer Muffinblech. Ich benutze dafür übrigens immer gleich 2 Papierförmchen, dann weicht alles beim Backen nicht so leicht durch. Jetzt muss nur noch der Teig auf die 12 Förmchen verteilt werden und dann ab in den Ofen damit!

Backzeit: ca. 25 Minuten bei 180° Umluft. Um zu sehen ob die Muffins fertig sind, stecht einfach kurz mit einem Holzstäbchen in die Muffins. Wenn noch Teig daran kleben bleibt, brauchen sie noch etwas Zeit, wenn nicht, könnt ihr sie zum Abkühlen aus dem Ofen holen.

 

Pinnies Tipp

Streicht etwas Butter in jede Vertiefung des Muffinblechs. So bleiben die Papierförmchen nämlich daran kleben und rutschen beim Einfüllen des Teigs nicht heraus oder kippen um 🙂

 

Zum Verzieren benötigt ihr:

 

125 g Puderzucker

2EL Zitronensaft

Weiße Raspelschokolade

Blaue Lebensmittelfarbe, am besten flüssige Lebensmittelfarbe

1 Packung Cookies

24 Schokotropfen (z.B. Dr. Oetker Schoko-Tröpfchen)

12 Smarties

Marzipan 

 

Während die Muffins gut auskühlen, könnt ihr bereits verschiedene Dinge vorbereiten:

Die Krümelmonster-Augen:

Die Augen unserer kleinen blauen Monster bestehen aus Marzipan und Schokotropfen: Formt aus dem Marzipan insgesamt 24 Kugeln (Durchmesser ca. 0,5 – 1cm) und drück in jedes der Augen ein Schokotröpfchen hinein.

Das blaue Monster-Fell:

Das Fell der Krümelmonster besteht aus weißer Raspelschokolade, die ihr mit blauer Lebensmittelfarbe einfärbt. Gebt einfach die Raspelschokolade gemeinsam mit etwa der Hälfte der Lebensmittelfarbe in ein Gefäß und vermischt das Ganze zu vielen blauen Krümeln. Kleiner Tipp: Benutzt am besten ein breites Gefäß, später müssen die Muffins nämlich in die Krümel getaucht werden, das fällt dann leichter.

Der blaue Zuckerguss:

Gebt etwa 2 EL Zitronensaft in eine Schüssel und siebt den Puderzucker darauf. Vermischt das ganze mit blauer Lebensmittelfarbe et voilà!

Der Cookie-Mund:

Jedes kleine Monster bekommt einen leckeren Mund aus einem halben Cookie. Dafür benötigt ihr etwas Fingerspitzengefühl: Schneidet 6 Cookies vorsichtig in der Mitte durch, damit sie nicht zerbrechen.

 

Der letzte Schliff

Wenn ihr alle Vorbereitungen getroffen habt und eure Muffins ausgekühlt sind, könnt ihr mit dem Verzieren beginnen. Schneidet zuerst ein Loch für den Mund in jeden Muffin: Am besten benutzt ihr dafür ein Messer mit Spitze, das Loch sollte in der unteren Hälfte des Muffins entstehen und etwa 3cm breit und 0,5cm hoch sein (eben einfach so, dass ein halber Cookie darin hält).

Sobald das erledigt ist, bekommen die Muffins ihren blauen Anstrich. Benutzt einen Pinsel, um die Muffins mit dem blauen Zuckerguss zu überziehen und taucht sie dann in die blauen Schokokrümel hinein, solange der Zuckerguss noch nicht angetrocknet ist. Steckt dann jedem Monster einen halben Cookie in den Mund und verleiht ihnen Sehkraft, indem ihr die Marzipanaugen leicht in den noch feuchten Zuckerguss drückt. Ganz zum Schluss bekommt jedes Monster noch ein Smarties-Nase.

Jetzt kann die Monster-Party beginnen! Ich wünsche allen Monster-Machern viel Spaß und guten Appetit!

Versprochen 😉 yourPinnie

Bitte hinterlasse eine Antwort